12.01.2017    Wir wünschen allen ein gesundes neues Jahr 2017!

Wir wünschen allen ein gesundes  neues Jahr 2017! Wir bedanken uns ganz herzlichen für die zahlreichen Weihnacht und Neujahrsgrüße ehemaliger Patienten an unser Behandlungsteam. Sie schildern uns ihre Geschichte vom Tag der Behandlung über viele Jahr… [mehr]
 

12.12.2016    Kurzinformation
 

Letzter Behandlungstag 2016 Mittwoch, der 21.Dezember.Anmeldungen dazu finden bis 19.12.2016 Berücksichtigung!

Erster Behandlungstag 2017Samstag, der 07.Januar.

 

Wir wünschen Allen, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben eine besinn… [mehr]
 

01.12.2016    Erfahrungswerte!

 

Die immer wiederkehrende Frage:  

"Gibt es eine Garantie Alkoholabhängigkeit mit Codierung (Kurzzeittherapie) in den Griff zu bekommen, trocken zu bleiben?"Im medizinischen Bereich gibt es kein sogenanntes Garantie Versprechen, das entspricht nicht der Wahrheit. Aber es ist eine sehr gute Möglichkeit, Abhängigkeitsprobleme zu lösen.

<… [mehr]
 
07.01.2016    Therapiemöglichkeiten bei Abhängigkeit und Sucht!

Die Liste der Abhängigkeiten und Süchte ist schier endlos lang.Die Anzahl der betroffenen natürlich auch, weil, es gibt keinen Menschen der nicht in Abhängigkeiten lebt. Man muss differenzieren was nützlich oder schädlich für die Existenz des Menschen ist.Wir reden hier und jetzt von stofflichen Abhängigkeiten in der Gesellschaft, die sogenannten Volksdrogen, Alkohol und Nikotin… [mehr]
 

15.08.2013    Probleme mit Alkohol und Drogen!

Lösung mit traditioneller erfolgreicher russischer Codierungsmethode[mehr]
 

10.01.2013    Codierung - Kurzzeittherpie wird interessanter!!!

Viele junge Leute haben immer mehr Probleme mit ihrem Akoholkonsum. [mehr]
 

18.07.2012    Wenn die MPU droht

Ist der Führerschein weg und wurde eine MPU zur Wiedererlangung angeordnet, sollten sich Betroffene erst mal gut informieren. Denn die Statistik belegt, dass die MPU oft negativ ausfällt. 2008 sind von den erstmalig wegen Alkohol auffällig gewordener Personen 36 Prozent durchgerass… [mehr]
 

07.05.2012    Leben ohne Alkohol

Menschen, die einer Alkoholabhängigkeit unterliegen, führen nun ein völlig alkoholfreies Leben, weil sie ihre Alkoholsucht zum Stillstand gebracht haben. Dieser Verhaltensweise ist aber für viele alkoholkranke Menschen nicht von heute auf morgen einsehbar und wird durch viele Rückfälle gekennzeichnet. Der Weg zu einem völlig alkoholfreien Leben ist zwar für jeden erreichbar,… [mehr]
 

19.04.2012    Frauen hören schwerer zum Rauchen auf?

Forscher klären auf

Wenn ein Mensch raucht, binden Nikotin-Rezeptoren im Gehirn das inhalierte Nikotin an sich. Mit der Zeit vermehren sich die Rezeptoren €” das Verlangen nach Zigaretten wird verstärkt. Je grösser die Anzahl der Rezeptoren ist, desto stärker ist die Sucht nach Nikotin. Im Rahmen einer Studie ist K… [mehr]
 

26.01.2012    Wie Alkohol süchtig macht

Endorphine benebeln das Gehirn

Es sind Endorphine - sie benebeln das Gehirn und schalten einen wichtigen Willens- und Kontrollbereich Bereich (den Orbitofrontalen Kortex) fast gänzlich aus. Vermutung bestätigt: Nach dem Konsum von Alkohol schüttet das Gehirn Endorphine aus €” Hormone, die glücklich machen. Bei Alkoholikern führt Alkohol zudem gleich… [mehr]
 

05.01.2012    Mehr Glück durch die richtigen Freunde

Emotionale Kettenreaktion

Glücksgefühle entfalten kollektive Wirkung: Sie breiten sich selbst unter Menschen aus, die nur über mehrere Ecken miteinander bekannt sind. Das haben die amerikanischen Forscher Nicholas Christakis von der Harvard-Universität und James Fowler von der Universität von Kalifornien in San Diego jetzt entdeckt. Die beiden Forscher werteten die sozialen Bezi… [mehr]
 

12.12.2011    Gleiches zieht Gleiches an

Es heißt zwar auch €Gegensätze ziehen sich an€, aber wenn Menschen die Wahl haben, suchen sie sich bevorzugt Freunde, die ihre Meinungen, Werte und Interessen teilen. Diesen Zusammenhang haben nun US-Forscher durch eine Befragung von Studenten belegt. Je größer die Auswahl an potenziellen Freunden ist, desto homogener sind demnach auch die Freundeskreise, was Einstellungen und Verhalt… [mehr]
 

02.11.2011    Vom Alkohol wird nicht jeder Mensch abhängig, aber jeder kann abhängig werden!
Keiner von uns kann zu einhundert Prozent sagen, dass es ihm nicht passieren kann. Wir sind keine Hellseher, wissen also nicht was uns in diesem Leben erwartet oder bevorsteht. Der Weg in die Abhängigkeit wird durch die persönlichen psychischen Voraussetzungen und Beweggründe begünstigt. Verdrängen unangenehmer Gefü… [mehr]
 
01.10.2011    Suchterkrankungen: Psychotherapie künftig auch ohne Abstinenz

Eine ambulante Psychotherapie für Patienten, die von Alkohol, Drogen oder Medikamenten abhängig sind, ist künftig ausnahmsweise auch dann möglich, wenn sie noch nicht abstinent sind. Dies hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) mit einer… [mehr]
 

16.06.2011    “rzte sind für Alkoholabhängige wichtige Ansprechpartner

Berlin €” Die Bundesärztekammer (B“K) hat auf die Bedeutung der Hausärzte als Ansprechpartner für alkoholkranke Menschen hingewiesen. €Hausärzte können Alkoholprobleme bei ihren Patienten frühzeitig erkennen und ihnen helfen, ihre Suchterkrankung zu überwinden€, sagte Frieder Hessenauer, Vorsitzender des Ausschusses Sucht un… [mehr]
 

16.05.2011    In kaum einem anderen Land Europas wird so viel geraucht und getrunken wie in der Ukraine.

Eine der Folgen: Ukrainische Männer erreichen im Durchschnitt kaum das Rentenalter. Dennoch stehen die Suchtbekämpfer in den Behörden  auf verlorenem Posten. [mehr]
 

06.04.2011    Weniger Herzinfarkte nach Qualmstopp:

 

Forscher sehen Rauchverbot als Lebensretter

Eine Gesellschaft, die Zigaretten aus Kneipen und Clubs verbannt, bleibt offenbar gesünder. Zumindest hat sich Studien zufolge die Zahl der Herzinfarkte in den USA und Europa deutlic… [mehr]
 

10.03.2011    Alkohol wirkt verheerender als Heroin
Heroin birgt zwar die größte Zerstörungskraft für den Körper. Doch als Wissenschaftler die sozialen Auswirkungen mit einberechneten, stieg Alkohol an Platz eins der Rangliste gefährlicher Rauschmittel. Alkohol ist laut einer Studie weitaus gefährlicher als Heroin oder Crack. Die Wissenschaftler untersuchten verschiedene Drogen auf ihre Zerstörungskraf… [mehr]
 
03.03.2011    Alkohol tötet jeden 5. Einwohner Russlands

MOSKAU, 13. Februar 2011 

Jeder 5. Einwohner Russlands stirbt… [mehr]
 

07.02.2011    Frauen trinken immer mehr
Alkoholabhängigkeit ist keine Männer-€Domäne€ mehr.
Allein 370 000 Frauen in Deutschland sind alkoholabhängig €” darauf wies die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans, am Dienstag in Berlin hin.   Der Trend zum exz… [mehr]
 
10.01.2011    Umfrage zu Neujahrs-Vorsätzen: weniger trinken und rauchen im Jahr 2011

Frauen und Männer sind sich einig: 2011 muss mehr für die eigene Gesundheit unternommen werden. Wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag der "Apotheken Umschau" jetzt herausfand, sind die Wege zum Ziel bei beiden allerdings recht unterschiedlich.

Zwar woll… [mehr]
 

13.12.2010    Medwedjew will Landsleuten den Alkohol verleiden

Etwa 500.000 Menschen sterben in Russland jährlich an Alkoholmissbrauch. Mit einem mehrstufigen Programm will Präsident Medwedjew nun das Problem angehen. Er sieht keine Rechtfertigung mehr für den großen Durst seiner Landsleute: "Wir trinken mehr als in den neunziger Jahren, als die Zeit wirklich hart war." [mehr]
 

10.11.2010    Fahren unter Alkoholeinfluss weiterhin großes Problem

Die diesjährige Fachtagung der Deutschen Verkehrswacht (DVW) am 4. Juni 2010 in Hamburg fand unter dem Motto €Ein Bier geht noch?

Alkohol im Straßenverkehr: ein unterschätztes Problem? statt. Mehr als 130 Teilnehmer verfolgten und diskutierten Beiträge zum Thema Alkohol im Straßenverkehr… [mehr]
 

01.10.2010    Alkoholismus: Russland trocken legen

Moskau sagt Trunksucht erneut Krieg an

20/01/2010

MOSKAU, 20. Januar (Wlad Grinkewitsch, RIA No… [mehr]
 

16.09.2010    Sucht und Abhängigkeit

Ich habe keine Probleme mit dem Alkohol €” nur ohne! Alkoholkonsum ist in unserer Gesellschaft normal, Abstinenz die Ausnahme. Manche Menschen trinken wenig Alkohol, manche viel. Ist jeder, der viel trinkt, ein Alkoholiker? Wieviel Alkohol ist noch normal, ab wann beginnt der Missbrauch? Ist Alkoholmissbrauch das gleiche wie… [mehr]
 

26.07.2010    Gehirn unter Drogen

Das süchtige Gehirn  

Das Suchtgedächtnis verschwindet mit dem körperlichen Entzug nicht.… [mehr]
 

30.06.2010    Rückfallquote von Alkoholikern soll halbiert werden

LIPPSTADT (akr). Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) will mit einem neuen ambulanten Therapieangebot in den Kliniken Lippstadt und Warstein die Rückfallquote von alkoholabhängigen Patienten halbieren. Die Patienten können an therapeutischen Maßnahmen teilnehmen und gleichzeitig in ihrem gewohnten Umfe… [mehr]
 

10.06.2010    Russlands Autofahrer müssen künftig absolut trocken bleiben. Präsident Medwedew will die 0,0-Promille-Grenze einführen.

Moskau - Autofahrer im Wodka-Paradies Russland müssen demnächst ganz auf Alkohol am Steuer verzichten. Das Riesenreich will eine Null-Promille-Grenze einführen. Eine entsprechende Gesetzesänderung brachte Präsident Dmitrij Medwedew nach Kremlangaben am Samstag in die Duma ein. [mehr]
 

04.03.2010    Hirnphysiologische Aspekte von Suchtverhalten

 Die Entstehung von Suchtverhalten Suchtverhalten entsteht in der Regel dann, wenn der Einzelne nach Wegen sucht, seinem Leben Bedeutung zu… [mehr]
 

21.01.2010    Neue Wodka-Preise

Warum Russen bald wieder Parfüm trinken müssen

Das wird die russische Seele schmerzen: Im neuen Jahr gilt in Russland ein Mindestpreis für den halben Liter Wodka. Es ist ein erneuter Versuch, dem Volk das Trinken abzugewöhnen. Völlig unnötig, glaubt ein Professor. Er hält Russland für e… [mehr]
 

17.12.2009    Alkoholismus in Russland: Trinken bis zum Umfallen
Andre Ballin, Moskau. Ein Land trinkt sich langsam zu Tode: Jeder siebte russische Bürger hat ein Alkoholproblem. Doch solange Wodka als Allheilmittel gilt, helfen bescheidene Anti-Suff-Maßnahmen des Staates wenig. Ein Zug der Moskauer U-Bahn läuft an der Station €Pawelezkaja€ ein. Eine Mensch… [mehr]
 
12.10.2009    Nach 30 Jahren ist fast jeder zweite starke Raucher tot

"Rauchen kann tödlich sein" ist einer der Warnhinweise, die in Deutschland auf Zigarettenpackungen gedruckt werden müssen. Eine norwegische Studie hat diese Warnung mit drastischen Ergebnissen aus einer Langzeitstudie untermauert. Demnach sind 45 Prozent von den stark rauchenden Männern 30 Jahre nach der Erstbefragung tot. [mehr]
 

28.09.2009    Alkohol für jeden 25. vorzeitigen Todesfall verantwortlich

In Sibirien wurden in den Jahren 2001 bis 2005 60.416 Haushalte mit Todesfällen im Alter von 15 bis 74 Jahren untersucht. Von diesen Todesfällen waren 52% auf den direkten oder indirekten Konsum von Alkohol zurückzuführen. Personen mit dem höchsten Alkoholkonsum starben fast sec… [mehr]
 

21.09.2009    Deutschland -einig Säuferland-

Wer abstinent lebt, gilt als sonderlich, wer trinkt, als normal. Genuss und Gefahr liegen nahe beieinander

Alkohol ist eine vielseitige Droge: Sie beschwingt, löst “ngste, fördert die Geselligkeit. Und sie ist legal. Dem Staat spült sie pro Jahr 3,5 Milliarden… [mehr]
 

01.09.2009    Rauchen:Angaben auf Zigarettenschachteln irreführend

 

Egal wie die Packung aussieht, egal was darauf steht: Tabakkonsum ist immer gleich gefährlich

Hellblau statt dunkelblau… [mehr]
 

21.08.2009    Rauchverbot in der Türkei wird größtenteils befolgt

Istanbul ? Das landesweite Rauchverbot in der Türkei wird offenbar größtenteils befolgt. Bei Kontrollen hätten die Behörden am ersten Tag des Verbots am Sonntag nur wenige Verstöße festgestellt, berichteten die Zeitungen ?Radikal? und ?Star? am Montag. Vielerorts seien Aschenbecher aus Bars, Restaurants und Teehäusern verschwunden, mit Plakaten würden d… [mehr]
 

30.07.2009    Deutsche geben wieder mehr Geld fürs Rauchen aus

Wiesbaden ? Die Deutschen haben im zweiten Quartal dieses Jahres wieder deutlich mehr Geld fürs Rauchen ausgegeben. Von April bis Juni wurden Tabakwaren im Wert von 6,1 Milliarden Euro versteuert, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte. Das ist ein Plus von neun Prozent im Vergleich zum Vorjahresz… [mehr]
 

24.07.2009    Arzt-Patient-Verhältnis: Zusammenprall der Kulturen

In Deutschland leben fast drei Millionen Einwanderer aus
den GUS-Staaten. Viele misstrauen der deutschen Medizin. Elvira Heinrich ist enttäuscht. Einer der Gründe für die Ausreise nach… [mehr]
 

16.07.2009    Früher Alkoholkonsum macht Teenager schneller abhängig

Boston - Je früher Teenager Erfahrungen mit Alkohol machen, desto größer ist die Gefahr einer späteren Abhängigkeit, zu der es schon im frühen Erwachsenenalter kommen kann. Die Studie in den Archives of Pediatrics & Adolescent Medicine (2006; 160: 739-746) spricht deshalb für einen konsequenten Jugendschutz. Hirnforscher warnen vor den deletären Folg… [mehr]
 

15.07.2009    Riskanter Alkoholkonsum: Verantwortung für die Jugendlichen

Rund sechs Millionen erwachsene Bundesbürger trinken in einem Umfang, der riskant ist. 1,7 Millionen sind abhängig vom Alkohol. ?In Deutschland wird noch zu viel und zu regelmäßig Alkohol getrunken?, sagte die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing, anlässlich der bundesweiten Aktionswoche vom 14. bis 18. Jun… [mehr]
 

29.06.2009    Ist alkoholfreies Bier wirklich alkoholfrei?

Eine große deutsche Brauerei wirbt derzeit damit, dass ihr alkoholfreies Bier nun tatsächlich kein Alkohol enthalte. Null Komma null Prozent Alkoholgehalt, um genau zu sein. Aha, denkt sich das Werbeopfer, alkoholfrei ist also nicht immer alkoholfrei. Das bedeutet im Umkehrschluss doch nichts anderes,… [mehr]
 

29.06.2009    Alkoholismus: Eau de Cologne und ?Zapoi? als Mortalitätsrisiko russischer Männer

London ? Mit 59 Jahren ist die Lebenserwartung für Männer in Russland heute niedriger als in Bangladesh. Die Ursache liegt nach einer Studie im Lancet (2007; 369: 2001-2009) in den Trinkgewohnheiten. Viele Russen sind Quartalssäufer und sie schrecken auch nicht vor Eau de Cologne, Antiseptika oder medizinischen Tinkturen zurück. … [mehr]
 

02.06.2009    Langzeitstudie zeigt dramatische Folgen des Rauchens

Rauchen ist nicht gerade lebensverlängernd - diese Erkenntnis ist inzwischen unbestritten. Jetzt liegen die Ergebnisse einer mehr als 30 Jahre dauernden Langzeitstudie mit 54.000 Teilnehmern vor. Sie zeigen erneut auf drastische Weise, wie schädlich der blaue Dunst ist.

Stockholm - Dass Rauchen g… [mehr]
 

29.04.2009    Frankreichs Jugend soll bis 18 auf Alkohol und Zigaretten verzichten

PARIS (dpa). Kein Bier, kein Wein und keine Zigaretten: Jugendliche in Frankreich müssen künftig bis zur Volljährigkeit ganz auf diese Genussmittel verzichten. Im Kampf gegen lebensgefährliche Saufgelage und Nikotinabhängigkeit im jungen Alter beschloss die französische Nationalversammlung am Montagabend, den Verkauf von Alkohol und Taba… [mehr]
 

02.04.2009    Alkohol in Filmen animiert zum Trinken

Für das Tabakrauchen ist der Zusammenhang bereits gut erforscht. Filme, in denen gequalmt wird, fördern nachweislich das Rauchen. Niederländische Wissenschaftler konnten diesen Effekt experimentell auch für Alkohol belegen. Demnach verleiten ?alkoholhaltige? Spielfilme zu einem stärkeren Alkoholkonsum.

Gegenstand der Untersuchung waren die Spielfilme ?Am… [mehr]
 

26.03.2009    Drogenbekämpfung steckt weltweit in der Sackgasse

WIEN (dpa). Der weltweite Kampf gegen den Drogenmissbrauch steckt in einer Sackgasse. Trotz internationaler Bemühungen hat sich in den letzten zehn Jahren fast nichts am weltweiten Drogenproblem geändert, wie aus einer EU-Studie hervorgeht.

Z… [mehr]
 

11.03.2009    Wieder mehr Drogen-Tote
Zahlen steigen seit 2006 Oft Selbstmord mit Heroin Wieder mehr Drogen-ToteDie Zahl der Drogentoten ist 2008 auf rund 1449 (plus 55) gestiegen und hat damit den höchsten Stand seit fünf Jahren erreicht.… [mehr]
 
18.02.2009    Jeder fünfte Mann bekommt Alkoholprobleme

Alkoholmissbrauch

Regionale Unterschiede: Menschen in Nord- und Osteuropa stärker alkoholgefährdet als Südeuropäer.

Jeder fünfte Mann erleidet im Lauf seines Lebens eine alkoholbedingte Störung. Dabei liegt das Risiko für Alko… [mehr]
 

14.01.2009    Gute Vorsätze für `s neue Jahr

Es ist immer wieder das Gleiche: Pünktlich zum 1.Januar beginnt nicht nur das neue Jahr sondern auch das neue, gesunde vernünftige  Leben. Vorsätze gehören zum neuen Jahr wie das Silvesterfeuerwerk. Als Grund habe ich die unendliche Abfolge von Jahresrückblicken diagnostiziert, die seit der Vorweihnachtszeit auf mich einwirken. Früher oder… [mehr]
 

10.12.2008    Ein Land ertrinkt am Suff

Russland und der Alkohol

85 Prozent der russischen Männer trinken regelmäßig. Üblicherweise Wodka. Zehntausende sterben jährlich an den Folgen der Sucht ? nun will Präsident Putin die staatlichen Kontrollen verschärfen Genau kann sich Wladimir Tscherwotschkin nicht mehr erinnern. ?Es war mein Geburtstag?, sagt der junge Mann mit den kurz geschorenen Haaren leise. ?Der an… [mehr]
 
09.06.2008    Nichtrauchen steckt an

Warum hören Raucherinnen und Raucher auf zu rauchen? Wegen der Gesundheit? Wegen des Geldes? Diese Gründe mögen bei dem einen oder der anderen eine Rolle spielen, aber in Wirklichkeit werden sie unbewusst durch die Normen ihres sozialen Netzwerks gesteuert. So könnte man überspit… [mehr]
 

30.05.2008    Weltnichtrauchertag: “rzte fordern einheitlichen Nichtraucherschutz
Berlin? ?Viel aber noch nicht genug? ist in den vergangenen Jahren für den Nichtraucherschutz erreicht worden. Das sagte der Bundesärztekammer-Präsident Jörg-Dietrich Hoppe anlässlich des Weltnichtrauchertages an diesem Samstag. Besorgniserregend sei die hohe Zahl von rauchenden Jugendlichen in Deutschland… [mehr]
 
21.04.2008    Die versoffene Karriere

Wer am Arbeitsplatz Alkohol trinkt, riskiert den Job. Doch nicht jeder Fehltritt berechtigt das Unternehmen zur Kündigung. Arbeitsrechtspezialist Stefan Röhrborn hat für manager-magazin.de die wichtigsten Regelungen zum Thema Alkoholmissbrauch im Betrieb zusammengestellt.

1. Abschluss des Arbeitsvertrags

… [mehr]
 
21.04.2008    Rückfälle trotz MPU

Die medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) bringt offenbar nicht den gewünschten Erfolg. Jeder dritte Autofahrer, der nach bestandenem Test seinen Führerschein zurückerhält, wird innerhalb von fünf Jahren erneut alkoholisiert am Steuer erwischt. Dies geht aus Daten der Gesellschaft für Arbeits-, Verkehrs- und Umweltsicherheit hervor. "Die Betroffenen werden zunehmend geschickter,… [mehr]
 

28.01.2008    Wer hat für dieses Jahr keine guten Vorsätze?

 Die meisten Menschen nehmen sich jedes Neujahr vor, Gewohnheiten und Praktiken zu ändern, zu verbessern, etc. Dieses Jahr werden vermutlich viele mit dem Rauchen aufhören wollen, da es ab dem 1. Januar in vielen Bundesländern in Bars, Restaurants und Kneipen ver… [mehr]
 

28.01.2008    Fünf Typen von Alkoholikern - Meist unauffällig, selten in Behandlung

Bethesda ? Die Zahl der Alkoholiker könnte größer sein als bisher angenommen. Der Grund: Bei etwa einem Drittel aller Erkrankten handelt es sich um junge Menschen, die ansonsten unauffällig sind und deshalb nie in ärztlicher Behandlung sind. Weitere 20 Prozent sind ältere Menschen mit guter Ausbildung, die trotz ihrer Abh… [mehr]
 

28.12.2007    Kurzintervention senkt Alkoholkonsum nach Notfallaufnahme

Farmington ? Zu Silvester müssen die Notfallambulanzen jedes Jahr viele Patienten versorgen, die sich ihre Verletzungen im alkoholisierten Zustand zugezogen haben. Für eine Beratung der Patienten bleibt wenig Zeit. Dabei könnte nach den Ergebnissen einer Studie in den Annals of Emergency Medicine (2007; 50: 699-710) eine zehnm… [mehr]
 

22.10.2007    Selbst gedrehte Zigaretten - billiger kommt teuer

 Neue Studiendaten sprechen für noch höheres Lungenkrebsrisiko im Vergleich zu fabrikfertigen Zigaretten

SEOUL (ob). Raucher, die aus Kostengründen selbst gedrehte Zigaretten bevorzugen, müssen dafür möglicherweise einen höh… [mehr]
 

22.10.2007    Man muss im größten Dreck stecken und da wirklich rauswollen

 Ein Buch über Suchtkranke schildert Schicksale und zeigt Wege aus der Abhängigkeit

FRANKFURT/MAIN (Smi). Rolf S. ist Alkoholiker. E… [mehr]
 

04.07.2007    Kontroliertes Trinken unmöglich

MÜNCHEN ? Alkoholiker verfallen auch nach einem erfolgreichen Entzug schnell wieder der Sucht - ein maßvolles Trinken, wie es in manchen Ländern versucht wird, kommt bei den meisten nicht in Frage.

Alkoholabhängigkeit scheint die Betroffenen ein Leben lang zu begleiten. Die meisten Alkoholiker schaffen es nach einem Entzug nicht, wohldosiert… [mehr]
 

04.07.2007    Rauchen ist schädlich

 Ach, dass wussten Sie bereits! Warum rauchen dann eigentlich so viele? Die Gründe, das Gewissen zu ignorieren sind vielfältig.

[mehr]
 

04.07.2007    Abstinenz hilft dem Hirn
 

OXFORD ? Ständige Zechtouren schädigen die Hirnzellen und massiver Alkoholgenuss lässt das Hirn schrumpfen. Doch auch wer einige Jahre an der Flasche hing kann seinem Hirn noch eine z… [mehr]
 

07.03.2007    Warnhinweise wirken

In Deutschland und vielen anderen Länder müssen Warnhinweise auf Zigarettenschachteln gedruckt werden. Sie sollen dazu beitragen, dass Raucherinnen und Raucher ihren Konsum überdenken und aufgeben. Während der Einführung wurde viel über den Nutzen von Warnhinweisen diskutiert. Eine multizentrische Studie hat nun Belege dafür erbracht, dass sie tatsächlich Wirkung zeigen.&nb… [mehr]
 

07.03.2007    Nur der Wille zählt

Nur der Wille zählt

Für eine erfolgreiche Behandlung von Alkoholsucht spielen Art und Inhalt der Therapie kaum eine Rolle. Das zeigt jetzt eine Studie des Connecticut Health Center. Für die Studie wurden 128 alkoholkranke Männer 26 Wochen lang mit Gruppentherapie behandelt. Die Hälfte der Patienten wurde mit verhaltenstherapeutischen Verfahren, die andere Hälft… [mehr]
 

07.03.2007    Verwandlung der Glutzone

Verwandlung in der Glutzone  

Januar 2007

Aroma, Mehl, Kakao, Vanillin ? Das sind nicht etwa die Zutaten für einen Marmorkuchen, sondern häufig verwendete Zusatzstoffe im Zigarettentabak. Sie dienen dazu, den Geschmack zu verändern und um den eingeatmeten Rauch angenehmer zu machen. Was im Marmorkuchen durchaus lecker ist, kann sich beim V… [mehr]
 

16.11.2006    Alkoholprobleme nehmen zu

Alkoholprobleme nehmen zu

In Berlin werden laut einer Studie pro Jahr bis zu 10 000 Menschen wegen akuter Alkoholprobleme behandelt. Die Untersuchung der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) stützt sich auf Krankheitsdaten von 2000 bis 2003. "In Berlin kommen 26 Behandlungsfälle auf 10 000 Einwohner, Tendenz steigend",… [mehr]
 

16.11.2006    Endstation Idiotentest

Endstation Idiodentest Nur keine Fehler machen

Früher ist das denkmalgeschützte Haus im Berliner Stadtteil Neukölln eine Tischlerei gewesen. Heute hängt ein dezentes Firmenschild an der Fassade: ?Praxis für Verkehrspsychologie und Therapie?. Im Quergebäude, das man … [mehr]
 

16.11.2006    Promillegrenzen im Straßenverkehr und ihre Rechtsfolgen
Promillegrenzen im Straßenverkehr und ihre Rechtsfolgen - 0,3 Promille: Werden bei einem Kraftfahrzeugführer während der Fahrt Ausfallerscheinungen bemerkt oder kommt es zu einer gefährlichen Verkehrssituation oder gar zu einem Unfall und wird zum Vorf… [mehr]
 
09.06.2006    FIFA -Fußball-Weltmeisterschaft 2006

Suchtexperte warnt: "Es droht eine WM des Saufens"

Deutsche Niedrigpreise für Bier und Schnaps würden Einheimische & Gäste zu exzessivem Alkoholgenuss animieren

"Es wäre zu begrüßen, wenn die Verantwortlichen und alle Sportsfreunde mehr tun würden, um den Alkoholkonsum während… [mehr]
 

05.04.2006    Artikel aus der Illustrierten Quick

1990 stellte Dr.Wladimir Dowschenko die Codierungsmethode in Deutschland vor.

Am 15.April 1990 stand dazu folgender Artikel in der Illustrierten "Quick" [mehr]
 

16.03.2006    Der fatale Griff zur Flasche

Wer krank ist, geht in der Regel zum Arzt und lässt sich behandeln. Ganz gleich, woran der Patient leidet. Doch da gibt es eine Krankheit, von der 95 Prozent aller Erkrankten behaupten, sie hätten sie nicht: der Alkoholismus.

Die Trinkertypen[mehr]
 

16.03.2006    Warum schaffen viele Menschen nicht dass was sie wollen!

Vom logischen Verstand wissen 98 % der Menschen auf dieser Welt, dass Lebensformen mit Nikotin, Alkohol oder anderen Drogen nichts gutes bewirken.

Sie versuchen mit eigener Kraft ihr spezifisches Problem zu lösen, die meisten schaffen es aber auf Dauer nicht, obwohl sie sagen, dass sie es schaffen wollen!

Wollen tun sie schon, wenn man aber nicht glaubt was man will, sind a… [mehr]
 

25.01.2006    Gute Vorsätze für das neue Jahr 2006

Wenn sich im Winter allmählich das Jahr seinem Ende nähert, schauen wir zurück, erinnern uns vielleicht an wichtige oder auch weniger wichtige Erlebnisse des vergangenen Jahres, freuen uns über einiges davon, über anderes aber ärgern wir uns oder möchten es sogar gerne ungeschehen machen. Nichts läßt sich zurücknehmen, aber wir können die Zukunft anders gestalten. So kommen wir da… [mehr]
 

01.12.2005    Sucht & Kontrollverlust - ein Versuch das zu erklären...

Was heißt Kontrollverlust?

Einen Kontrollverlust der eher harmlosen Art hatten wir wohl alle schon einmal. Denken wir doch mal an die Tüte mit den leckeren Schoko-Rosinen. Sie liegt vor uns, wir öffnen sie und möchten, ja wirklich (!), nur ein, zwei, vielleicht auch drei Rosinen daraus naschen. Köstlich diese Schokolade, die weiche Rosine... nach und nach nehmen wir eine weiter… [mehr]
 

01.08.2005    Was ist eigentlich eine Codierung?

Codierung:

Kernprozess: Das ganzheitliche Aufzeichnen des persönlichen Denkverhaltens im episodischen Gedächtnis durch genaue Wahrnehmung und mit Hilfe der vorhandenen Wahrnehmungsmuster und Verknüpfungsstrategien. Das Aufzeichnen ermöglicht ein Wiedererkennen des gewünschten Denkverhaltens bzw. bestimmter Ausschnitte. … [mehr]
 


Zurück zur Startseite